Blog

facebook business manager

Mit dem Facebook Business Manager können Sie Werbung für verschiedene Facebook-Seiten zentral an einem Punkt organisieren. Dies betrifft nicht nur eigentliche Werbeinhalte und -anzeigen, sondern auch Konten für die Abrechnung oder Zugriffsrechte für Mitarbeiter, die gemeinsam an Projekten arbeiten sollen. Vor allem etwas größere Unternehmen mit mehreren Marketing-Mitarbeitern profitieren durch die Nutzung des kostenlos verfügbaren Werkzeugs.

Funktionen des Facebook Business Manager

Online-Marketing wird mit steigender Anzahl an zu verwaltenden Webseiten immer komplexer. Der Facebook Business Manager möchte diesen Prozess vereinfachen und benötigt dafür auch nicht viel Zeit: Direkt nach dem Start fügen Sie Webseiten von Unternehmen hinzu, die Sie bei Facebook bereits betreiben. Anschließend laden Sie Werbekonten mit Geld auf, das Sie für Ihr Marketing einsetzen möchten. Zu guter Letzt fügen Sie Mitarbeiter hinzu, denen Sie unterschiedliche Rollen zuweisen, um so die Verwaltung größerer Unternehmen zu vereinfachen. Am Anfang bietet das Tool eine extreme Funktionsvielfalt, die gerade kleinere Unternehmen nur selten ausnutzen werden.

facebook business manager dashboard

Rechte und Rollen

Ein wichtiges Segment besteht aus der Vergabe von Mitarbeiterrollen. Dazu lässt die Software die Einteilung in Administratoren mit allen Rechten und einfachen Mitarbeitern mit jeweils eigenen Rechten zu. Dazu wählen Sie z.B. einen Mitarbeiter aus, den Sie anschließend zu einem Seitenredakteur auf einer bestimmten Webseite machen, die Ihnen gehört. Dieser Prozess gelingt mit einigen wenigen Klicks. Neben Redakteuren existieren Rollen wie Moderatoren für Kommentarbereiche, Analysten um den ROI von Werbung auszuwerten und dergleichen mehr. Durch die Rechtevergabe bekommen Sie die Möglichkeit, jeder Person exakte Rechte zuzuweisen und dadurch für mehr Sicherheit zu sorgen. Sie müssen nicht mehr länger alles über private Konten abwickeln, sondern können zentral verwalten, wer was auf welcher Seite darf.

facebook business manager rechte und rollen

Voraussetzungen für den Einsatz

Facebook macht es Ihnen einfach: Sie brauchen überhaupt nichts – außer einen privaten Account bei dem sozialen Netzwerk – um den Business Manager einzusetzen. Sie verknüpfen dieses Konto mit dem Business-Account und können sofort mit der Arbeit beginnen. In dieser Zeit ist es ratsam, vorher Zuständigkeiten und Rechte zu klären. Praktisch an der Erstellung eines Business-Kontos ist übrigens die Tatsache, dass Sie danach zwei Konten führen: einmal für den geschäftlichen Teil und einmal privat. Zu Hause müssen Sie abends also nicht befürchten, im Privatleben doch noch von der Arbeit eingeholt zu werden.

Die ersten Schritte im Facebook Business Manager

Direkt nach dem ersten Start des Programms unter https://business.facebook.com/ befinden Sie sich im Power Board. Typische erste Arbeitsschritte würden wie folgt aussehen:

1. Sie wählen zuerst eine Seite aus. Jede Seite repräsentiert ein Unternehmen, das Sie verwalten. Sie können sowohl bestehende Seiten hinzufügen als auch neue erstellen sowie den Zugriff auf bestehende Seiten beantragen. Voraussetzung für diese Schritte ist in jedem Fall, dass Sie Administrator (= Besitzer) der jeweiligen Seite sind.

2. Anschließend erstellen Sie ein Werbekonto. Diese Konten dienen dazu, Budget für Ihr Marketing zentral zu verwalten. Sie müssen also nicht mehr z.B. Kreditkarteninformationen in privaten Konten hinterlegen. Das erhöht die Sicherheit und macht es bei sehr vielen Mitarbeitern auch einfacher, das Budget exakt im Auge zu behalten.

3. Der letzte Schritt umfasst das Hinzufügen von Personen. Damit weisen Sie einzelne Personen zu bestimmten Webseiten hinzu und klären Zuständigkeiten. Sie geben also Mitarbeitern den Zugriff auf eine Webseite, ein Konto und eventuell weitere Projektdaten.

Alle Schritte dauern, sobald Sie sich mit dem Facebook Business Manager auskennen, vielleicht einige Minuten. Mehr Zeit vergeht nicht, um Webseiten, Konten und Personen zuzuweisen und zu verwalten. Je komplexer Ihr Unternehmen aufgebaut ist, desto mehr profitieren Sie im Marketing-Bereich von den Möglichkeiten des Programms.

Funktionen im Überblick

Werfen wir, bevor wir zum Fazit kommen, noch einen kurzen Blick auf nützliche Funktionen, von denen Ihr Unternehmen profitieren kann:

Durch Projekte bündeln Sie Webseiten und Werbekonten in größere Pakete und vergeben diese anschließend an Mitarbeiter. Sie müssen also nicht jeden Mitarbeiter zu jeder Webseite und jedem Konto einzeln zuweisen, sondern könnten auch drei Webseiten und ein Konto in ein großes Projekt transferieren und einem Mitarbeiter zukommen lassen.

Geben Sie externen Werbekunden ebenfalls Zugriff auf Ihre Webseiten. Dafür brauchen Sie nur die ID des Unternehmens bei Facebook. Das ist praktisch, um bei Kooperationen schnellen Zugriff auf Webseiten, Konten und Medien zu geben, ohne externe Mitarbeiter einzeln Zugriff auf diese Elemente geben zu müssen.

Erstellen Sie Werbe-Beiträge direkt in diesem Tool. Darauf können alle zugreifen, die über die passenden Rechte verfügen. Hier lassen sich auch Zielgruppen definieren, Anzeigegruppen benennen, Beitragszwecke angeben und vieles mehr. Alles, was Sie vielleicht aus Ihrem persönlichen Account schon kennen, wird hier noch einmal im Großformat umgesetzt.

Natürlich existieren noch viele weitere Funktionen, um etwa Analysen der bestehenden Marketing-Maßnahmen durchzuführen, ROIs zu berechnen, Reichweiten anzuschauen, CPM Werte zu kalkulieren und mehr. Sowohl für Analysten als auch Redakteure ist das Tool somit sehr gut geeignet.

Fazit: sinnvolle Ergänzung für werbetreibende Unternehmen

Springen Sie täglich zwischen verschiedenen Webseiten bei dem sozialen Netzwerk hin und her und wünschen sich eine Möglichkeit, diesen Arbeitsprozess angenehmer zu gestalten, ist der Facebook Business Manager die richtige Wahl. Die Werkzeuge für die Organisation von Webseiten, Konten und Mitarbeitern sind durchdacht und praktisch und gleichzeitig einfach zu bedienen. Auch als unerfahrener Nutzer sollten Sie schnell verstehen, wie Sie mit der Software zurechtkommen.

Business Manager: Facebook-Werbung einfacher organisieren
4.5 (90%) 2 Bewertungen