Blog

Nützliche Wordpress Plugins

WordPress ist derzeit das meistgenutzte Content Managment System. Einer der Vorteile von WordPress ist die grandiose Auswahl an Plugins. Sie erleichtern die Arbeit, sorgen für neue Besucher und liefern mehr Features und Funktionen. Bei über 38.000 Plugins fällt die richtige Auswahl schwer. Es stellt sich die Frage: „Was sind die besten Plugins für WordPress?“ Das hängt ganz davon ab, was Sie mit Ihrer Website anstellen möchten, wo Ihre Schwerpunkte, was Ihre Ziele sind. Je mehr Plugins Sie installieren, desto höher die Belastung für Ihre Homepage – könnte man meinen. Doch einige davon machen Ihre Website schneller oder sorgen für mehr Sicherheit, während andere aus SEO-Sicht, also für die Suchmaschinenoptimierung, unverzichtbar sind.

Lernen Sie 8 beliebte WordPress Plugins kennen

  • Comet Chache
  • Updraft Plus Backup
  • Digg Digg
  • WordPress SEO
  • Popup Maker
  • WordPress Popular Posts
  • Google Analytics Dashboard for WP
  • Antispam Bee

#1. Comet Cache

Wie lange warten Sie, bis eine Website geladen hat? Die Ladegeschwindigkeit gilt als wichtiger Ratingfaktor für Suchmaschinen und ist auch für Besucher relevant: Dauert es zu lange, klickt er oder sie einfach den nächsten Link an – vielleicht sogar zur direkten Konkurrenz.

Comet Cache schafft Abhilfe, indem die Website zwischengespeichert (= cachen) wird. So kann die Ladezeit effektiv reduziert werden. Es benötigt nur wenige Klicks, um das Plugin zu aktivieren. Den Rest erledigt das Programm für Sie. Das ist ein Vorteil gegenüber anderen Caching-Plugins, die viele Anpassungen benötigen. Oft kommt es vor, dass ein Benutzer seinen Kommentar nicht sieht. Was ist der Grund? Ein Cache (= Zwischenspeicher) muss regelmäßig aktualisiert werden, damit die neueste Version der Website angezeigt wird. Über derartige Probleme müssen Sie sich bei Comet Cache keine Gedanken machen, da alles automatisch abläuft.

Im Admin-Bereich können Sie dennoch Änderungen vornehmen, sofern Sie selber Hand anlegen möchten. Die Premium-Version zielt auf eine noch schnellere Ladegeschwindigkeit Ihrer Website ab.

  • Entwickler: WebSharks, Inc.
  • Installationen: 40.000+
  • Premium-Version vorhanden (39 $ – 139 $)
  • Regelmäßig Updates

#2. Updraft Plus Backup

Ein Datenverlust macht Ihre Arbeit zunichte. Es kostet viel Zeit, alle Inhalte und Texte wiederherzustellen. Einige von ihnen gehen komplett verloren. Mit dem Plugin Updraft Plus Backup müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen.

Die Datensicherung wird auf einem Fernspeicher wie Dropbox oder Google Drive vorgenommen. Hierbei handelt es sich um eine Cloud, die bequem online abgerufen werden kann – egal wo Sie sich befinden. Alternativ ist es möglich, die Daten per E-Mail und anderen Methoden zu verschicken. Wie oft ein Backup (= Datensicherung) erfolgen soll, können Sie individuell festlegen sowie die zu speichernden Dateien. Das kann täglich, monatlich oder jährlich sein, wie Sie es sich wünschen. Alte Daten können automatisch gelöscht werden.

Natürlich müssen Sie die Einstellungen nur einmal vornehmen, da das Plugin vollautomatisch läuft. Updraft Plus Premium bietet Ihnen mehr Möglichkeiten, das Backup der Datenbank anzupassen. Zudem erhalten Sie ein ganzes Jahr vollen Support und wichtige Upgrades.

  • Entwickler: UpdraftPlus.Com, DavidAnderson
  • Installationen: 400.000+
  • Premium-Version vorhanden (83.30 $ – 172.55 $)
  • Häufig Updates

#3. Digg Digg

Soziale Netzwerke sind wichtig, um neue Kunden zu gewinnen. Geben Sie Ihren Lesern die Möglichkeit, einen guten Beitrag in Facebook und Co. zu teilen. Digg Digg macht’s möglich: Bei diesem Plugin handelt es sich um eine kleine Box, die Share-Buttons aller gängigen Netzwerke enthält.

Ob mitten im Beitrag oder als mitlaufende Seitenleiste – diese Box kann überall platziert werden. Sie springt dem Leser sofort ins Auge. Er kann Ihren Beitrag beispielshalber auf Buffer, Facebook, Google+, InShare und Twitter teilen. Das beschert Ihnen neue Besucher und womöglich weitere Kunden.

  • Entwickler: Buffer
  • Installationen: 90.000+
  • Komplett kostenfrei
  • Selten Updates

#4. WordPress SEO

Es gibt zahlreiche SEO-Plugins, doch dieses verfügt über die meisten Nutzer. Jede Website muss optimiert werden, damit sie von Suchmaschinen gefunden werden kann. Was bringt Ihnen eine Homepage, die keine Besucher generiert?

WordPress SEO by Yoast ist ein umfangreiches SEO-Tool. Es enthält alles, was das Herz begehrt:

  • Keywords und Beiträge optimieren
  • Social Media Verknüpfungen
  • XML-Sitemaps für Suchmaschinen

Das Plugin überzeugt vor allem bei der Text-Bearbeitung. Sie können jeden Beitrag auf Keywords überprüfen und Anpassungen vornehmen. WordPress SEO zeigt Ihnen an, wie oft das Schlüsselwort im Text und in den Überschriften vorkommt. Gerade für Suchmaschinen ist die Keyword-Dichte von großer Bedeutung.

Die Premium-Version verknüpft die Google Webmaster-Tools mit diesem Plugin. Zur Erklärung erhalten Sie Tutorials und können bei Fragen den Premium Support kontaktieren.

  • Entwickler: Team Yoast
  • Installationen: 1.000.000+
  • Premium-Version vorhanden (ab 89 $)
  • Häufig Updates

#5. Popup Maker

Ja, sie mögen vielleicht nervig sein. Doch sie sind eine wichtige Einkommensquelle: Ein Pop-up kann für verschiedene Zwecke verwendet werden:

  • Produkte verkaufen
  • Social Media Links teilen
  • Newsletter abonnieren
  • Verweis auf andere Website

Popup Maker überzeugt mit einer einfachen Handhabung. Es stehen viele Optionen zur Verfügung. Sie können frei über die Gestaltung des Pop-ups entscheiden. Farbe, Form und Größe – das liegt bei Ihnen. Installieren Sie das Plugin „Contact Form 7“, um ein Kontaktformular direkt in das Werbefenster einzubauen.

  • Entwickler: Daniel Iser
  • Installationen: 10.000+
  • Premium-Anwendungen wie Altersbeschränkung oder Statistiken (ab 8 $)
  • Oft Updates

#6. WordPress Popular Posts

Oft ist ein neuer Leser mit den ganzen Beiträgen überfordert. Er weiß nicht so recht, wo er anfangen soll – und verlässt Ihre Homepage. Was sind Ihre Favoriten? Jede Website verfügt über 3 bis 5 Artikel, die viele Leser anlocken. Heben Sie diese Beiträge hervor, da sie inhaltlich mehr als nur überzeugen.

Am besten funktioniert das mit WordPress Popular Posts. Das Plugin enthält einen Tracker, der die Besucheranzahl auf Ihren Beiträgen aufzeichnet. Daraus wird eine Top-Liste erstellt. Nun können Sie sich entscheiden, wie viele Artikel Sie in einer Box anzeigen lassen möchten.

Diese Box erscheint bei jedem Ihrer Beiträge und sorgt auch für eine längere Verweildauer – denn die gezeigten Artikel sind absolut lesenswert. So können neue Leser die besten Inhalte kennenlernen.

  • Entwickler: Hector Cabrera
  • Installationen: 200.000+
  • Komplett kostenfrei
  • Gelegentlich Updates

#7. Google Analytics Dashboard for WP

Viele Nutzer verzweifeln an Google Analytics, denn: Es ist äußerst kompliziert, den Tracking-Code mit WordPress zu verknüpfen. Das Plugin Google Analytics Dashboard for WP schafft Abhilfe und liefert viele weitere Funktionen.

So sind die wichtigsten Statistiken im Dashboard enthalten, wie etwa die Anzahl der Besucher. Dafür benötigt es lediglich die Authentifizierung mit einem Google-Konto. Die Daten helfen Ihnen bei der Analyse Ihrer Website weiter. Detaillierte Informationen erhalten Sie, wenn Sie sich bei Google Analytics direkt einloggen.

Vergessen Sie nicht, die Nutzung dieses Programms im Impressum zu erwähnen, ansonsten drohen rechtliche Probleme. Da Sie fremde Daten aufzeichnen, müssen Sie Ihre Besucher darüber informieren.

  • Entwickler: Alin Marcu
  • Installationen: 400.000+
  • Komplett kostenfrei
  • Häufig Updates

#8. Antispam Bee

In WordPress ist das Plugin Akismet vorinstalliert. Es wird datenschutzrechtlich kritisiert, weswegen Sie darauf verzichten sollten. Entfernen Sie es und verwenden Sie lieber Antispam Bee.

Es schützt die Website vor Spam, was vor allem in der Kommentarfunktion wichtig ist. Neue Leser werden Ihren Blog schnell verlassen, wenn die Kommentare dubios erscheinen. Das Plugin tut, was es verspricht. Und das auf eine absolut zuverlässige Art und Weise.

  • Entwickler: Sergej Müller
  • Installationen: 200.000+
  • Komplett kostenfrei
  • Gelegentlich Updates

Fazit: Mit diesen Plugins ist Ihre Website bestens ausgerüstet. Schnell muss sie sein und auch von Suchmaschinen gefunden werden – wobei Ihnen die aufgelisteten Programme behilflich sind.

Kommentare ( 0 )

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *